Die Tage fliegen mal wieder nur so an uns vorbei, wir baden im Sonnenschein (abgesehen von 2 verregneten Tagen letztes Wochenende) und wir können kaum glauben das es Winter sein soll. Oft ist der Pulli in der Sonne doch zu warm zum arbeiten und Claus und mir ist noch nicht recht bewusst das der eigentliche Sommer noch kommen soll. Diesen Sonntag ziehen wir schon wieder weiter auf die nächste Farm in Richtung Gisborne. Wir haben einen tollen Aufenthalt bei tollen Gastgebern hinter uns und haben viel gelernt und wurden zu tollen Dingen inspiriert.

Wir sind fleißig am farmen und haben schon Unkraut gejätet, Beete umgegraben, Knoblauch geschält und eingepflanzt, Kartoffelsetzlinge vorbereitet, Limetten gepflückt (Limetten sind eigentlich auch gelb… wir kannten die nur grün aus dem Supermarkt), Himbeerbüsche getrimmt und gepflegt, Schweinezäune gerichtet, geernteten Knoblauch in Essig eingelegt, Früchte und Gemüse verpackt, Yams ausgegraben und und und… Claus hilft Mike außerdem bei sämtlichen Bauprojekten, die so anliegen und beim Billiard spielen. Ich sag euch… Himbeeren waren um einiges leichter zu pflegen in Farmville.

Viel neues gibt es nicht… nur die gleiche Farmromantik wie im letzten Post und die Weisheit:

Wenn das Leben dir Limetten gibt – riechst du nach dem pflücken toll.

xo

Conny und Claus

 

P.S.: Gartenscheren sind scharf Leute,  versteckt eure Daumen!

 

——

 

The days are flying past us once again and we bathe in the sunshine everyday (except for 2 rainy days last weekend) and we cannot believe that this is supposed to be winter. Wearing a jumper is often too hot if you are working outside and Claus and I need to remind ourselves that summer is yet to come. Our stay here comes to an end this Sunday, when we move on to the next farm close to Gisborne. We loved every minute of our stay with Claire and Mike, who are both so welcoming and incredibly inspiring. We learned so much while we stayed here and are very thankful for every experience.

We are busy farming and are weeding, raking, peeling and planting garlic, preparing potato seedlings, picking limes (both of us didn’t know that they ripe to be yellow – we only new the supermarket green ones), pruning and thinning out raspberry bushes, fixing pig fences, pickling the harvested garlic, packing the harvested fruit and veggies, digging out yams and the list goes on and on. Claus is helping Mike with ongoing building projects and also with shooting pool.

There is not a lot of news, except for one more piece of newly learned wisdom:

If life gives you limes – you smell nice after picking them.

xo

Conny and Claus

 

P.S.: Secateurs are sharp folks, hide your thumbs!

 

Advertisements